SENSITIVE UND MEDIALE BERATUNGEN, NAHTODERFAHRUNGS–AUSTAUSCH

 

Rita Cortesi

1956 in Basel geboren und zweisprachig (D/I) aufgewachsen. Berufliche Ausbildung als Telefonistin und Verkäuferin.

Den engen Bezug zu meinem Heimatort Poschiavo / GR,  der Natur und den Bergen, habe ich seit der Kindheit bewahrt. Ich wohnte 32 Jahre im Engadin. Meine beruflichen und privaten Aufgaben als Familienfrau und Mutter, von heute zwei er-wachsenen Kindern, haben mich sehr erfüllt. Durch mein soziales Engagement erwarb ich grosse Menschenkenntnisse. Meine mediale Begabung entdeckte ich schon in der Kindheit. Drei Nahtoderlebnisse bestärkten meinen Entschluss, mein Leben vermehrt der Medialität zu widmen.

Was ist eine mediale Beraterin?

Ein Medium vermittelt zwischen der geistigen Welt, auch Jenseits genannt, und dem Klienten.  Die Informationen werden in Form von Bildern, Gefühlen, Gerüchen oder Worten von dem Medium empfangen. Mit viel Einfühlungsvermögen und klarer Kommunikation wird fortlaufend orientiert.

Es besteht kein Grund, sich vor diesen Botschaften zu fürchten.

Ein Medium erhält nur Informationen, welche dem Klienten behilflich sein sollen. Verstorbene und die Geistführer aus dem Jenseits betrachten uns Menschen aus einem ganzheitlichen Blickwinkel. Deshalb zeigen sie uns oft erstaunliche Lösungsvorschläge auf.


Achtung: Ein Medium entscheidet nicht über das Schicksal und die Probleme des Klienten! Es ist lediglich behilflich, Lösungen, Klärung oder Trost aus einem anderen Blickwinkel zu finden. Die erhaltenen Informationen sind Hinweise und Ratschläge, welche der Klient in eigener Verantwortung für sein weiteres Vorgehen verwenden kann.



Wie geht ein Medium vor?

Um Informationen zu erhalten, muss ein Medium „offen“ sein. Spiritualität ist ein natürlicher Vorgang. Ein Medium hat eine besonders sensible Wahrnehmung und kann, wie oben bereits erwähnt, die Informationen empfangen und weiterleiten. Die grösste Herausforderung ist die Übersetzung an den Gast. Oft kommuniziert die geistige Welt mit Symbolen, welche gedeutet, verbal umgesetzt und in den bestehenden Sachverhalt integriert werden müssen. In solchen Situationen ist das Medium auf Ihre Unterstützung angewiesen. Vor Beginn einer Sitzung ist es jedoch ratsam, dem Medium keine Informationen zu liefern, damit es unbefangen arbeiten kann.



Mediale Weiterentwicklungen durch:


2005:    Claudia Zeier Kopp, Mediales Zentrum Zürich, www.zeiko-center.ch

             Buch: “Die andere Verbindung”


2006:    Eva + Matthias Güldenstein, PSI Zentrum Basel


2006:    Bill Coller, PSI Basel, Englisches Medium, Schottland


2007:    Graziella Schmidt, Energetische Geistheilerin, Dornach


2008:    Erna John, Hendschiken, Lebensberatung und Tierkommunikation


2008:    Kaleidoskop, Bern / Medialität und Heilen


2008:    Ursula Dombrowsky, Gossau ZH, Steinheilkunde


2009:    George Paul Huber, Livitra Zentrum: Ausbildung Geistiges Heilen


2009:    Karin Tag, Schamanische Rituale mit dem Kristalschädel Corazon de Luz


2009:     Besuch verschiedener Kraftorte in Yucatan, Mexiko


2010:     Bettina Hofer, Neuchatel, Tierkommunikation


2010:    Karin Tag, Seraphim–Kristallschädelhüter Grad 1


2010:    PSI Zentrum Basel:  Besuchte Seminare als Medialitätslehrerin


2011:    Karin Tag, Atlantische Kristallbibliothek


2011:    Thomas Ritter, Palmblattbibliotheken in Chennai Indien


2012:    Karin Tag ,Öffnung der Portale der Mondtafel


2012:    Pim van Lommel, Kardiologe, endloses Bewusstsein





Kontakt:

Rita Cortesi

Casa al Güsc 18

7516 Maloja

Natel: + 41 (0)79 354 68 39

E-Mail: cortesif@gmx.ch


Wo:

Sitzungsraum im Engadin Bever, Fuschignas 1


Wann:

Mittwoch von 12.00 – 19.00h

Sonntag von 8.00 – 19.00h


Nahtoderfahrungs–Austausch:

In Bever jeden letzten Sonntag im Monat von 13.00-16.00h

30.- pro Sitzung


Workshop:

Jeden letzten Samstag im Monat von:

13.00h – 17.00h / Kosten: 80.-


Kosten: 

Eine Sitzung dauert 1–2 Stunden und

kostet inkl. Vorbereitung CHF 150.-


Sprachen:

Deutsch, Italienisch, Französisch